Geschäftshaus in Stuttgart Degerloch

Die für dieses Projekt genutzte Baulücke befindet sich direkt an der Hauptgeschäftsstraße von Stuttgart-Degerloch und bietet Platz für eine Tiefgarage, Einzelhandel im Erdgeschoss, sowie für Büroflächen in den oberen drei Stockwerken. Die Typologie des abgestuften Flachbaus bildet die städtebauliche Entwicklung des Quartiers ab. Um die kompakte und vollständige Ausnutzung des Grundstückes zu realisieren, musste der Bebauungsplan auf unsere Anregung für das Projekt angepasst werden. Die aufsteigenden Bürogeschosse springen zurück und setzen einen Akzent zur Straße hin. Die opaken Wendeflügel sind in leuchtenden Farben lackiert und setzen einen erfrischenden Kontrast zu den monotonen Nachbargebäuden und der zurückhaltenden Sichtbetonfassade. Eine Besonderheit ist die Tiefgaragenrampe, welche gleichzeitig auch zur Laderampe transformiert werden kann. Hierfür öffnet sich das Lager des Nahversorgers, indem die Außenwand über die Tiefgarageneinfahrt gekippt wird. Nun können LKWs im Schutz der Tiefgarageneinfahrt ein- und ausladen ohne den Verkehr zu behindern.

Geschäftshaus in Stuttgart Degerloch

Die für dieses Projekt genutzte Baulücke befindet sich direkt an der Hauptgeschäftsstraße von Stuttgart-Degerloch und bietet Platz für eine Tiefgarage, Einzelhandel im Erdgeschoss, sowie für Büroflächen in den oberen drei Stockwerken. Die Typologie des abgestuften Flachbaus bildet die städtebauliche Entwicklung des Quartiers ab.

Um die kompakte und vollständige Ausnutzung des Grundstückes zu realisieren, musste der Bebauungsplan auf unsere Anregung für das Projekt angepasst werden. Die aufsteigenden Bürogeschosse springen zurück und setzen einen Akzent zur Straße hin. Die opaken Wendeflügel sind in leuchtenden Farben lackiert und setzen einen erfrischenden Kontrast zu den monotonen Nachbargebäuden und der zurückhaltenden Sichtbetonfassade. Eine Besonderheit ist die Tiefgaragenrampe, welche gleichzeitig auch zur Laderampe transformiert werden kann. Hierfür öffnet sich das Lager des Nahversorgers, indem die Außenwand über die Tiefgarageneinfahrt gekippt wird. Nun können LKWs im Schutz der Tiefgarageneinfahrt ein- und ausladen ohne den Verkehr zu behindern.

Die opaken Wendeflügel sind in leuchtenden Farben lackiert und setzen einen erfrischenden Kontrast zu den monotonen Nachbargebäuden und der zurückhaltenden Sichtbetonfassade.

Bauherr: Investorengemeinschaft Mue

Architekt: Dipl.-Ing. Rolf Mühleisen, Dipl.-Ing. Jochen Uhlmann, Freie Architekten Mühleisen + Partner, Planungsgesellschaft

Mitarbeit: Ruth Harder

Fotografie: Lisa Mühleisen, Stuttgart